Diese Seite drucken



Exulock® large

Merkmale

Exulock® large

Hochvakuumsysteme mit großlumigem Large-Lock-Ansatz für den Einsatz im OP und auf der Station (ST) nach Redon. Die Exulock® large Hochvakuumsysteme optimieren die postoperative Wundheilung, vereinfachen wesentlich die Handhabung der Konnektion und sichern den ungehinderten Fluss des Exsudats auch beim Ansaugen von Knochensplittern

 

  • Bruchsicheres, vakuumdichtes Kunststoffmaterial garantiert über einen langen Zeitraum ein funktionstüchtiges Hochvakuum
  • Großlumige Large-Lock-Verbindung zwischen Exsudatflasche und Verbindungsschlauch 
    • Keine Reduktion des Schlauch-Innendurchmessers, dadurch ungehinderter Fluss des Exsudats 
    • Keine Verstopfungsgefahr, auch beim Ansaugen von Knochensplittern und größeren Koageln 
    • Einfacher und leichter zu konnektieren durch ausgesuchte 2 Komponenten-Materialien 
    • Sichert die Verbindung gegen Diskonnektion auch bei Zugbelastung 
    • Reduziert die Kontaminationsgefahr
  • 6-stufiger, transparenter Universalkonnektor 
    • Sorgt für eine sichere Konnektion der Drainagen (Ch 6 – 18) 
    • 6 Stufen garantieren den festen Sitz der gängigsten Drainagen 
    • Erlaubt die optische Kontrolle der Verbindung Schlauch / Drain 
    • Abgestimmt auf die Charrièregrößen der Redon-Drainagen
  • Hochtransparente Flasche zur schnellen optischen Beurteilung des Exsudats
    • Flexibler Vakuumindikator zum leichten Erkennen des Vakuumzustandes (Abb. 1) 
    • Schiebeklemme garantiert eine sichere Sekretrückhaltung beim Flaschenwechsel (Exustop) (Abb. 2) 
    • Exakte Bestimmung der abgesaugten Exsudatmenge durch die Feinskalierung möglich 
    • Standardisierte, klinisch bewährte Systeme mit unterschiedlichem Füllvolumen sorgen für uneingeschränkte Patientenmobilität