Freka® Sil-Sonde

Merkmale

Magen- und Dünndarmsonden aus Silikonkautschuk zum Ernähren und Absaugen

Anwendungsgebiete

 

- zur gastralen und / oder intestinalen Ernährung und zur Dekompression

 

Magensonden aus Silikonkautschuk zum Ernähren und Absaugen
 
Freka® Sil-Sonde gastral CH 16

  • Gewebefreundliche, röntgenkontrastgebende Sonde aus Silikonkautschuk
  • Integrierter Spiralmandrin mit Luer-Ansatz zum Einspritzen von Röntgenkontrastmittel oder Gleitflüssigkeit (Abb. 1 gastral)
  • Abstandsmarkierungen alle 10 cm
  • Universal-Trichteransatz (Abb. 1 gastral)
  • Fünf versetzte seitliche Austrittsöffnungen vor dem geschlossenen distalen Sondenende
  • 2 MCT-Öl-Ampullen zum direkten Einspritzen in den Mandrinansatz
  • Dreiteiliges Pflaster zur Fixierung der Sonde

 

 

Magen- und Dünndarmsonde aus Silikonkautschuk zum Ernähren
 
Freka® Sil-Sonde CH 13, 120 cm

  • Gewebefreundliche, röntgenkontrastgebende Sonde aus Silikonkautschuk
  • Luer-Lock-Ansatz und Universal-Trichteradapter (Abb. 1 und 2 intestinal)
  • Adapter für Luer-Spritzen 
  • Integrierter Spiralmandrin mit Luer-Ansatz zum Einspritzen von Röntgenkontrastmittel oder Gleitflüssigkeit (Abb. 1 und 2 intestinal) 
  • Flexible Silikonkautschuk-Olive mit 2 Öffnungen am distalen Sondenende (Abb. 3 intestinal)
  • 2 MCT-Öl-Ampullen zum direkten Einspritzen in den Mandrinansatz 
  • Abstandsmarkierung alle 10 cm 
  • Dreiteiliges Pflaster zur Fixierung der Sonde