Diese Seite drucken

Überblick

Fresenius Homecareservice ist ein Dienstleistungsunternehmen von Fresenius Kabi Österreich.
Wir sind für ambulante enterale Ernährungstherapie sowie für parenterale Ernährungs- und Arzneimitteltherapien zuständig.
Unser Ziel ist es, Therapien des Patienten, die bis jetzt nur dem Krankenhaus vorbehalten waren, zu Hause durchzuführen und damit die Lebensqualität zu erhöhen.Durch unsere Organisation ermöglichen wir die Versorgung mit Arzneimitteln, Ernährung, Hilfsmitteln, bis hin zur Schulung des Patienten oder Angehörigen und die Koordination mit allen an der Heimversorgung beteiligten Personen.
Wir möchten Schwerkranken und chronisch Kranken die Möglichkeit geben, im Kreis ihrer Familie zu sein.


Tätigkeitsbereiche

Fresenius Homecareservice bietet Therapien für viele Indikationen an, die meist im Krankenhaus begonnen und zu Hause weitergeführt werden können.
Die folgenden Therapien werden vom Arzt verordnet und müssen von der zuständigen Krankenkasse bewilligt werden:
-Enterale Ernährungstherapie
-Parenterale Ernährungstherapie


Qualität und Sicherheit

Qualität der Produkte und Sicherheit in der Versorgung stehen bei Fresenius Homecareservice an erster Stelle.
Dieses langjährige Know-how in der Herstellung Klinischer Ernährung und in der Arzneimitteltherapie sichert eine optimale Versorgung des Patienten.
Das Fresenius Homecare Versorgungskonzept für ambulante Therapien verbindet medizinischen Fortschritt, innovative Produkte und Dienstleistungen mit der individuellen Schulung von Patienten und Angehörigen durch unser Fachpersonal.


Unser Team

 

Ein Team von Ärzten, Pharmazeuten, Ernährungswissenschaftlern, diplomierten Diätassistenten und Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegern steht den Patienten mit Rat und Tat zur Seite.
Ein Schulungsteam mit von Fresenius Homecareservice speziell geschulten Krankenschwestern und Krankenpflegern in ganz Österreich sorgt für die Schulung im Umgang mit den Produkten.
Das gesamte Fresenius Homecareservice -Team arbeitet eng mit Hausärzten, Ärzten aus dem Krankenhaus, Apothekern, Krankenkassen, Pflegeorganisationen und Selbsthilfegruppen zusammen.
Gegenseitige Information und optimale Vernetzung aller an der
Versorgung Beteiligten sind für uns selbstverständlich und für die
Betroffenen entscheidend.